Hinsbeck 2013

Die Fahrt zum Trainingslager in Hinsbeck

In Hinsbeck haben wir nicht nur viel Sport gemacht, sondern auch viel Spaß gehabt.
Vom 12.4. bis zum 14.4.13 sind wir ins Trainingslager gefahren. Um 16:00 Uhr kamen wir dort an und hatten glücklicher Weise zwei Mädchenhäuser erwischt (pro Haus 4 Mädchen). Die Jungen hatten ein Haus zu dritt. In den Häusern war es sehr sauber. Es gab ein Badezimmer, fünf Hochbetten, und eine Art Flur.

Am Tag der Ankunft hatten wir noch kein Sportprogramm, doch am nächsten Tag dafür umso mehr. Vor dem Frühstück (begann um 8:45 Uhr) durften wir freiwillig mit Dustin laufen gehen. Nach dem Frühstück waren wir in der Schwimmhalle, wo wir viele Spiele spielten. Zwischen den Trainingseinheiten hatten wir jeweils eine Stunde Pause.

Am Samstagabend machten wir eine Nachtwanderung, bei der wir sehr viel über Fledermäuse und Frösche erfahren haben. Wir gingen lange Zeit durch den Wald und der Mann, der uns führte, erzählte uns Dinge über die Natur und beantwortete unsere Fragen. Als wir wieder im Trainingslager ankamen, waren wir sehr müde und legten uns schlafen. Eigentlich wollten wir noch eine Abschlussfeier machen, doch dafür waren wir zu müde.

Am letzten Tag waren wir ein wenig traurig, dass wir abreisen mussten. Doch umso schöner war es wieder nach Hause zu kommen. Vielen Dank an unsere Trainer Gertrud, Tanja und Dustin, die diese Tour möglich gemacht haben und mit denen wir sehr viel Spaß hatten.

Text: Helen Büsdorf, Carolina Päschke