Pressemitteilung

Trainingszeiten

Thooyavan wird Regio-Hallenmeister über 400m

14.01.2018 (ts)

Bei den ersten Regio-Hallenmeisterschaften der U18 (Region Mitte) in Düsseldorf, konnten die Athleten der Mönchengladbacher LG gute Leistungen erzielen; sogar einen Meistertitel.

Zum Auftakt nahmen die beiden Mehrkämpfer Pirunthavan Balamuraley (2001) und Tamino Tetz (2002), welcher erstmals für die MLG startet, am Weitsprung teil. „Printh“ sprang mit 5,47m auf den 11. Platz. Tamino verbesserte seine Bestleistung auf 4,96m.

Bei den darauffolgenden 60m zeigte sich Eduard Prange (2001) erneut im Kurzsprint von seiner schnellen Seite. Er qualifizierte sich mit 7,76 Sekunden für das Finale, in dem er sich mit der gleichen Zeit auf Rang 12 platzierte. Printh folgte mit 7,89 Sekunden auf den 20. Platz.

Die spontane Zusage von Thooyavan Manoharan (2001) sich über 400m behaupten zu wollen, zahlte sich aus. Er sprintete über zwei Hallenrunden mit 56,15 Sekunden auf den ersten Platz und sicherte sich so den ersten, je vergebenen Titel „Regio-Hallenmeister 400m“.

Für die MLG-Athleten stand abschließend die 4x200m Staffel auf dem Zeitplan. In der Besetzung Prange, Manoharan, Balamuraley, Tetz belegten die Jungs knapp hinter dem Korschenbroicher LC (1:39,41) den dritten Platz in 1:39,73. Ersatzläufer Jonas Fröschen ging stattdessen solo über die 200m an den Start und lief 27,09 Sekunden (Platz 13).